Verein für Zeitgeschichte

Der Verein für Zeitgeschichte mit dem Sitz in Braunau am Inn wurde 1993 gegründet.
Seine Aufgabe sieht er in der Förderung des Geschichtsbewußtseins durch die Organisation von eigenen Veranstaltungen und durch die Mitwirkung bei Veranstaltungen, die ähnlichen Zwecken dienen.

Die gesamte Tätigkeit des Vereins wird vom Vorstand geleitet, dem auch Vertreter politischer Parteien im Gemeinderat von Braunau angehören.

Die Generalversammlung hat am 2. April 2009 folgenden Vorstand gewählt:

Mag. Florian Kotanko Obmann
Werner Forster Obmann-Stellvertreter
Johann Blum Kassier
Ing. Johannes Waidbacher Kassier-Stellvertreter
Josef Dax Schriftführer
Elisabeth Blum Schriftführer-Stellvertreterin
GR Ernst Buchacker Kassenprüfer
GRE Christine Schmid Kassenprüfer-Stellvertreter
Friedrich Dumann Beirat
GRE Mag. Brigitte Benischke Beirat
Dr. Herbert Hutterer Beirat
Dr. Andreas Maislinger Beirat
LAbg. GR Renate Mann Beirat
StR Günter Pointner Beirat
Christine Schratz Beirat
Dr. Klaus Schwab Beirat
Altbürgermeister Gerhard Skiba Beirat
Bürgermeister Mag. Hannes Waidbacher Beirat
Mag. Dr. Gerald Sturmayr Beirat

Übersicht über Aktivitäten, bei denen der "Verein für Zeitgeschichte" als Alleinverantwortlicher oder als Mitveranstalter zeichnete:


1993
22. - 26. September Durchführung der 2. Braunauer Zeitgeschichte-Tage "Verbotener Umgang"

1994
22. - 25. September Durchführung der 3. Braunauer Zeitgeschichte-Tage "Ver-rückte Grenzen"
11. - 25. Oktober Veranstaltungsreihe zur Zeitgeschichte im Rahmen der Aktion des Bundesministeriums für Unterricht "75 Jahre Republik Österreich" (in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule der Arbeiterkammer für OÖ.)

1995
5. April Mitveranstaltung des Vortrages "Friedens- und Konfliktforschung, Geschichte und Perspektiven" von Prof. Peter van Dungen, Universität Bradford /England
6. Mai "Das Kriegsende in Braunau" - Braunauer Zeitzeugen berichten (in Zusammenarbeit mit dem Stadtamt Braunau)
22. - 24. September Durchführung der 4. Braunauer Zeitgeschichte-Tage "Not-wendiger Verrat - Der Fall Franz Jägerstätter"
  Veranstaltung und Präsentation des fächerübergreifenden Schulprojektes "Zeitgeschichte entdecken - Braunau 1945 bis 1955" (in Zusammenarbeit mit dem Stadtamt Braunau)

1996
27. - 29. September Durchführung der 5. Braunauer Zeitgeschichte-Tage "Ver-freundete Nachbarn"
  Veranstaltung und Präsentation (11. November) des fächerübergreifenden Schulprojektes "Pendler" (in Zusammenarbeit mit dem Stadtamt Braunau)

1997
3. Mai "Besatzungszeit 1945 - 1955" - Braunauer Zeitzeugen berichten (in Zusammen-arbeit mit dem Stadtamt Braunau)
  Antragstellung und wissenschaftliche Begründung für die Umbenennung des Platzes beim Gymnasium in "Trentinerplatz"
2. Juli Gestaltung der Umbenennung in Zusammenarbeit mit dem Stadtamt Braunau
25. - 27. September Durchführung der 6. Braunauer Zeitgeschichte-Tage "Go West"

1998
25. - 27. September Durchführung der 7. Braunauer Zeitgeschichte-Tage "Belastete Namen"

1999
24. - 26. September Durchführung der 8. Braunauer Zeitgeschichte-Tage "Notwendige Begegnungen"
17. Oktober Organisation der Österreichisch-Italienischen "Begegnung zum Gedenken an die Opfer aller Kriege" in Braunau in Zusammenarbeit mit der Stadt Braunau und dem Österreichischen Schwarzen Kreuz, Landesgeschäftsstelle Oberösterreich

2000
22. - 24. September Durchführung der 9. Braunauer Zeitgeschichte-Tage "Getrennte Wege" mit Rahmenprogramm in Zusammenarbeit mit der Stadt Broumov (Braunau in Böhmen / Tschechische Republik)

2001
28. - 30. September Durchführung der 10. Braunauer Zeitgeschichte-Tage "Verzerrte Wahrnehmung" (Bild und Realität der Roma und Sinti im 20. Jahrhundert) mit kulturellem Rahmenprogramm (Marionettentheater der Familie Weiß aus Ortenburg am Stadtplatz, im Pfarrsaal und im Bezirks-Alten- und Pflegeheim Braunau)

2002
27. - 29. September Durchführung der 11. Braunauer Zeitgeschichte-Tage "Wenige Gerechte?" (Zivilcourage und Widerstand in Diktaturen)

2003
10. - 12. Oktober Durchführung der 12. Braunauer Zeitgeschichte-Tage "Parallele Leben" (Braunau - Broumov - Lavarone im 20. Jahrhundert)

2004
8. Februar Matinee "Krátký pohled do Cech - Kurzer Blick nach Tschechien" in Zusammenarbeit mit der Landesmusikschule Braunau: Kompositionen von Pavel Smutný, Texte von J. Seifert, J. Skácel, J. Zahradnicek, P. Kohout, J. Gruša und V. Havel
24. - 26. September Durchführung der 13. Braunauer Zeitgeschichte-Tage "Kleiner Grenzverkehr" (1933 - 1938 an Salzach und Inn)

2005
23.- 25. September Durchführung der 14. Braunauer Zeitgeschichte-Tage "Braunauer Parlament" (Adel, Klerus, Bürger, Bauern 1705 - 2005)
2. Oktober Matinee "Musik aus der Zeit des Braunauer Parlaments" in Zusammenarbeit mit der Landesmusikschule Braunau (Das "Schwanthaler Barockensemble" spielt Werke von J. S. Bach, V. Rathgeber, J. Pachelbel, A. Vivaldi, J. Schenk, G. F. Händel und J. B. Loeillet)
14. November 2005 Präsentation des Buches "Endlich vorbei - Braunauer Zeitzeugen erinnern sich", herausgegeben vom Verein für Zeitgeschichte

2006
26. August 17.30 Uhr Gedenkfeier zum 200. Todestag von Johann Philipp Palm vor dem Palm-Denkmal im Palmpark Braunau
26. August - 24. September Gedenkausstellung "Johann Philipp Palm" im Bezirksmuseum Herzogsburg, Braunau
22. - 24. September Durchführung der 15. Braunauer Zeitgeschichte-Tage "Unfreiwilliger Held" - Johann Philipp Palm: Biographie und Rezeption 1806-2006

2007
28. - 30. September Durchführung der 16. Braunauer Zeitgeschichte-Tage "Peacemakers Manual - Egon Ranshofen-Wertheimer, 1894 Braunau - 1957 New York" mit Verleihung des Egon Ranshofen-Wertheimer - Preises an die Familie Trapp, vertreten durch Tizzy Trapp-Walker

2008
27. April Sonntagsmatinee "Blickpunkt Südosteuropa - Literatur, Musik und Geschichte" in Zusammenarbeit mit dem Kultur- und Förderverein der Landesmusikschule Braunau und dem Kulturverein "Danica" Salzburg
3. Mai Verleihung des Egon Ranshofen-Wertheimer - Preises an Dr. Ernst Florian Winter
27. - 29. Juni Durchführung der 17. Braunauer Zeitgeschichte-Tage "Faszination Fußball"

2009
24. September Eröffnung der Ausstellung "Lebenswelt Wirtshaus" im Bezirksmuseum Herzogsburg., Braunau (Ausstellungsdauer bis 4. Oktober 2009)
2. - 4. Oktober Durchführung der 18. Braunauer Zeitgeschichte-Tage "Verkleinerte Welt - Das Wirtshaus als politischer Ort"


VEREIN FÜR ZEITGESCHICHTE
Dr.-Lieglstraße 4 / 10
A - 5280 BRAUNAU

eMail: braunau-history@aon.at

 
 stadt braunau
 hrb
 aktuell
 programm
 ausstellung
 anmeldung
 archiv
 referenten
 sponsoren
 links
 kontakt
 verein
 short info english
 other languages
Seitenanfang