Kommentar: Gerade in Braunau….

Gerade in Braunau wird immer wieder ein besonderer Umgang mit dem Thema gefordert, das uns Bewohner jedesmal belastet, wenn wir in anderer Umgebung über unseren Geburtsort reden: Wir werden zumindest auf Hitler angesprochen, wenn nicht sogar blöd hingestellt.

Was aber machen wir Braunauer? Wir gehen mit diesem sensiblen Thema so um, als würden wir Werbung machen wollen: Es wird maktschreierisch präsentiert (siehe Bericht auf Seite 5), was natürlich sämtliche Emotionen, die damit verbunden sind, noch verstärkt. Sogar hier stehen also die Interessen einzelner im Vordergrund.

Dass also ausgerechnet Braunauer, die allein wegen ihres Geburtsortes anderswo schief angeschaut werden, so wenig Rücksicht nehmen, ist schon seltsam. Nur zur Information: Nicht nur in Braunau, auch in 36 anderen österreichischen Gemeinden gibt es eine Jahn-Straße; Jahn-Wege, -Gassen und -Turnhallen nicht mitgerechnet. Belasten sich die auch dauernd selber?

Martin Nagl
Braunauer Rundschau
http://www.meinbezirk.at/oberoesterreich/braunau/

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.