Kommentar: Heimat bist du großer Söhne…

Neue Ideen braucht das Land! Aus diesem Grund ruft die RUNDSCHAU ihre Leser auf, im Gedenkjahr 2005 nicht nur an Kriegsende und Staatsvertrag zu denken, sondern auch an die Zukunft. Mit dem „Projekt 2020“ wollen wir gute Ideen vor den Vorhang holen und deren Umsetzung auch unterstützen.

Wie wär´s etwa damit? Innviertler und Niederbayern vermarkten gemeinsam die Geburtsorte ihrer bekannten Söhne: Marktl den neuen Papst Benedikt XVI., Lengaus einen Riesen Franz Winkelmeier, St. Radegund das Jägerstätter-Haus, Hochburg den Komponisten des Stille Nacht-Liedes, Franz Gruber… Und Braunau? Mit einem „Haus der Verantwortung“ ließe sich auch das Thema Adolf Hitler touristisch aufarbeiten, ohne gleich ganze Horden von Ewiggestrigen anzulocken.

Reinhold Klika
Braunauer Rundschau
http://www.meinbezirk.at/oberoesterreich/braunau/

Leave a Reply

Your email address will not be published.